Carina Konrad

Rettung der Wälder

Stellungnahme

Julia Klöckner plant ein Hilfsprogramm zur Aufforstung deutscher Wälder (siehe Deutschlandfunk).

Dazu nimmt die stellvertretende Vorsitzende im Agrarausschuss, Carina Konrad (FDP), wie folgt Stellung:

„Der Wald ist nicht nur Lebensraum für zahlreiche Tiere und Pflanzen sowie Erholungsraum für den Menschen, sondern auch ein wichtiger Wirtschaftsraum in Rheinland-Pfalz. Trockenheit, Extremwetterereignisse und Schädlinge wie der Borkenkäfer setzen unseren Wäldern aktuell extrem zu. Durch die enormen Schäden sinken die Verkaufserlöse für Holz; das führt zu großen Einbußen für die Waldbesitzer. Die Kommunen können die Kosten für die Aufforstung nicht allein stemmen. Da unseren Wäldern in Sachen Klimaschutz ein hoher Stellenwert zukommt, ist ihr Erhalt eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Der Bund muss deshalb die Kommunen unterstützen, etwa im Rahmen der GAK-Mittel. Frau Klöckner plant einen Waldgipfel, die FDP-Bundestagsfraktion hat einen 10-Punkte-Plan erarbeitet, den es dringend umzusetzen gilt. Wir brauchen jetzt Taten, keine endlosen Gesprächsrunden. Deshalb müssen die Forstwirte und Waldbesitzer mit an den Tisch.“

Die Agenda der FDP-Bundestagsfraktion finden Sie hier.

Stellungnahme als PDF