Carina Konrad

Realschule plus sucht Leselernhelfer

Carina Konrad Outdoor

Simmern. Die Bundestagsabgeordnete Carina Konrad (FDP) ruft dazu auf, das Projekt Leselernhelfer des Mentor-Verbands zu unterstützen. Ziel ist es, Kinder mit Leseschwäche oder sprachlichen Defiziten regelmäßig zu fördern. An der Friedrich-Karl-Ströher Realschule plus in Simmern fehlen derzeit fünf ehrenamtliche Mentoren. „Wer einmal pro Woche am Vormittag eine Stunde Zeit für eine gute Sache übrig hat, kann sich melden“, erklärt Konrad, selbst dreifache Mutter, der das Thema Bildung am Herzen liegt.

Die ehrenamtlichen Helfer sollen einmal pro Woche mit jeweils einem Fünft- oder Sechstklässler Lesen üben und so mit der Zeit die Kinder für das Lesen begeistern. Auch das Spielen soll dabei nicht zu kurz kommen. Wichtig sei vor allem die Freude am Umgang mit Kindern, so Frau Sünder, die Projektleiterin an der Realschule plus in Simmern. Man lege aber auch Wert darauf, dass die Mentoren zuverlässig jede Woche zur vereinbarten Zeit erschienen, um Enttäuschungen vorzubeugen.

„Lesekompetenz ist der Schlüssel zur Bildung“, sagt Carina Konrad. „Nicht alle Eltern können ihre Kinder angemessen unterstützen. In diesen Fällen können Lesementoren wichtige Arbeit leisten.“ Bundesweit arbeiten aktuell 8.500 aktive Mentoren mit ca. 10.000 Schülern. Unterstützt wird der Verband u. a. von den Schriftstellern Doris Dörrie und Paul Maar. Wer sich bewerben möchte, muss Mitglied des Vereins werden (kostenlos) und ein polizeiliches Führungszeugnis vorweisen (für Ehrenamtler ebenfalls kostenlos). Es findet ein Einführungsgespräch zur Vorbereitung auf die Aufgabe statt. Nähere Informationen finden Sie unter www.mentor-bundesverband.de. Interessenten melden sich bitte unter Tel. 06761-93220 oder suender@rsplus-simmern.de bei Frau Sünder.

Bild: pd Fotografie