Carina Konrad

Revolutionäre Digitalisierungsideen gesucht

Banner

Die Bundestagsabgeordnete Carina Konrad (FDP) aus dem Hunsrück ruft dazu auf, sich am Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte“ zu beteiligen. Unter dem Motto „Digitalisieren, revolutionieren, motivieren“ zeichnen die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und die Deutsche Bank in diesem Jahr zehn zukunftsorientierte Projekte aus, die die Bildungs- und Arbeitswelt revolutionieren.

Wie reagieren Unternehmen auf den Wandel der Arbeitswelt? Wie sehen die neuen Bildungskonzepte der Zukunft für alle Lebensbereiche aus? Welche Kompetenzen unterscheiden künftige Fach- und Arbeitskräfte von Maschinen? Gesucht werden Ideen, die Antworten auf diese Herausforderungen finden – und die Deutschland in die Zukunft führen, aber auch in Europa wirken können oder erst durch Europa möglich werden.

„Für uns Freie Demokraten ist die Digitalisierung eines der ganz großen Zukunftsthemen, das die GroKo leider komplett verschlafen hat“, erklärt Konrad. „Viele Bürger sind es leid, da zuzusehen, und haben eigene Lösungen entwickelt. Diese über die Region hinaus bekannt zu machen, ist der Zweck dieses Wettbewerbs.“

Bis zum 12. Februar können deutschlandweit Unternehmen, Start-ups, Projektentwickler, Forschungs- und Bildungseinrichtungen, Kunst- und Kultureinrichtungen, soziale und kirchliche Einrichtungen, Initiativen, Vereine, Verbände, Genossenschaften sowie private Initiatoren am Wettbewerb teilnehmen. Bewerbungen sind online unter www.ausgezeichnete-orte.de möglich. Eine hochkarätige Jury wählt die besten Ideen aus.

Pressemitteilung als PDF