Carina Konrad

Förderung für Nachwuchsforscher

Bild: shutterstock.com

Carina Konrad, Bundestagsabgeordnete aus dem Hunsrück, weist Nachwuchswissenschaftler aus der Region darauf hin, dass das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) Forschergruppen fördert, die zum Themenbereich „Nachwachsende Rohstoffe“ forschen.

Sie erhalten die Chance, über einen Zeitraum von bis zu fünf Jahren vertieft zu forschen und damit zugleich die Voraussetzungen für eine Berufung als Hochschullehrer/in zu erfüllen. Die Qualifizierung soll u. a. durch die eigenverantwortliche Leitung einer Nachwuchsgruppe an einer Hochschule oder Forschungseinrichtung in Deutschland erfolgen.

Die Forscher-Nachwuchsgruppen sind aufgerufen, substanziell zur Entwicklung von innovativen Verfahren und Produkten auf Basis nachwachsender Rohstoffe beizutragen. Nähere Informationen erhalten Interessierte online. Die Einreichungsfrist endet am 16. September 2019.

Pressemitteilung als PDF