Carina Konrad

Einsatz von Drohnen im Weinbau

Stellungnahme
Carina_Weinberg
Bild: pd Fotografie

Zur Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion zum Thema „Einsatz von Drohnen im Weinbau: Potenziale und rechtliche Rahmenbedingungen“ nimmt Carina Konrad MdB, die stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft im Deutschen Bundestag, wie folgt Stellung:

„Die Bewirtschaftung von Steillagen im Weinbau ist auch heutzutage noch Schwerstarbeit für unsere Winzer. Smarte Anwendungen können hier eine essenzielle Hilfe sein, denn durch diese kann im Weinbau nachhaltiger und effizienter gewirtschaftet werden. Obwohl Drohnen den Winzern eine umweltfreundlichere Produktion und Anwendersicherheit in den Steillagen ermöglichen, ist ihre Zulassung heute leider noch Zukunftsmusik. An dieser ‚Rettung von oben‘ muss dringend vermehrt geforscht werden, denn Steillagenbewirtschaftung ist auch prägend für Landschaften. Um den Einsatz in der Praxis zu ermöglichen, muss die Bundesregierung jetzt die rechtlichen Voraussetzungen schaffen!“

 

Antwort der Bundesregierung

Stellungnahme als pdf